Schienbeinschmerzen bei Running

Dieses Thema im Forum "Freeletics R. Erfahrungen" wurde erstellt von Daxi90, 5. Februar 2017.

  1. Daxi90

    Daxi90 Hades

    Hi,

    ich bin beim Running Coach nun in der 4ten Woche und habe
    speziell bei den 3km Läufen schon nach ein paar hundert Metern
    ein starkes ziehen im vorderen Schienbeinmuskel.
    Der Schmerz ist zwar nicht so stark, dass ich die 3km nicht beenden kann,
    aber dennoch unangenehm. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass
    es ein muskuläres Problem ist ist und es nicht an der Ausrüstung liegt.

    Geht es jemandem außer mir auch noch so?

    lg
    David
     
  2. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Google doch mal Schienbeinkantensyndrom / Shin Splints. ist ein weit verbreitetes Problem - gerade beim Running coach wo gleich auch Tempo gefordert wird wundert mich eher, dass nicht mehr Leute Probleme rückmelden. Ich halte es nicht für Anfängergeeignet.

    Gerade wenn du neu anfängst tut sich in vier Wochen in Sachen Cardin-Belastbarkeit unter Umständen ganz schön viel - Muskeln, Sehnen und Gelenke brauchen aber viel viel länger.
    Wenn es Schmerzen gibt -langsam machen - so laufen dass nix weh tut - schonen, pausen machen. Man übertreibt es schnell mal - ich nehme mich selbst da nicht aus. Habe gerade mit den Schienbeinen auch immer mal wieder zu tun.
     
    Daxi90 gefällt das.
  3. Bader

    Bader Hades

    Falscher Laufstil!
    Eigentlich gibt es zwei Ursachen für diese Schmerzen: Entweder Du landest beim Laufen auf der Ferse oder Du drückst Dich zu stark mit den Zehen ab um Vortrieb zu bekommen.
    Wenn es ganz blöd kommt, machst Du beide Fehler gleichzeitig.
    Was soll ich sagen? Lerne Laufen!
     
  4. baura

    baura Iris

    schön zusammengefasst, bader,
    erinnert mich an ein Pferdeforum, "nimm Reituntericht" hatten wir damals eine Zeitlang als Standardempfehlung.

    kann aber auch, da stimme ich early zu, durchaus eine Überlastungsgeschichte sein von wegen untrainiert, und vielleicht ist ja der Laufstil gar nicht schlecht, soll ja Leute geben, die vom Fleck weg technisch gut laufen können.
     
  5. kielerkoenig

    kielerkoenig Herakles

    Ich glaube nicht, dass der Cardin noch sehr belastbar ist, der ist immerhin schon über neunzig ;) :p

    ...aber zum thema:
    Zusätzlich zu den Tipps von Early - schau dir mal deinen Laufstil an (siehe Bader).
    Ich vermute mal (ohne dich oder deinen Stil gesehen zu haben), dass du sehr stark auf der Hacke läufst bzw den Fuß sehr weit vor dem Schwerpunkt aufsetzt.
    Dadurch ergibt sich eine Hebelwirkung beim Aufsetzen des vorderen Fußes, die dir den Vorderfuß auf den Boden drückt (blauer Pfeil):

    foot.jpg
    Dagegen muss dein Schienbeinmuskel bei jedem Schritt arbeiten, damit der Fuß nicht auf den Boden platscht, und der ist anfangs noch nicht wirklich auf diese langen Belastungen ausgelegt.
    Schau dir mal Chi-Running oder Pose Running videos auf Youtube an, da wird der Unterschied meist ganz gut erklärt.
     
    André K. und Bader gefällt das.
  6. Bader

    Bader Hades

    Ursachen hatte ich beschrieben, "Lerne laufen" bedeutet sich mit den Ursachen auseinander zu setzen, um dem entgegen zu wirken!

    [QUOTE="kann aber auch, da stimme ich early zu, durchaus eine Überlastungsgeschichte sein von wegen untrainiert, und vielleicht ist ja der Laufstil gar nicht schlecht, soll ja Leute geben, die vom Fleck weg technisch gut laufen können.[/QUOTE]

    Bei Überlastung wegen untrainiert, wäre eher Muskelkater die Folge. Aber hier mal einen guten Artikel http://www.leichtlaufen.de/die-geschichte-mit-den-shin-splints-schienbeinkantensyndrom/
     
  7. Daxi90

    Daxi90 Hades

    Danke euch allen,
    dass mit dem Chi Running hab ich bereits gesehen und werde es beim nächsten Lauf ausprobieren.

    Danke für eure Ratschläge. Werde mal an meiner Techik arbeiten und gebe dann Rückmledung.;)
     
  8. Daxi90

    Daxi90 Hades

    So wie besagt, gebe ich nun nach weiteren Laufeinheiten und um ein paar Erfahrungen reicher, eine kurze Rückmeldung.

    Ich habe mir ein Buch über das Laufen besorgt und dieses danach eingehend studiert.
    Erfreulicherweise musste ich an meinem Laufstil gar nicht viel ändern um die Schienbeinbeschwerden los zu werden.;)
    Durch das Buch bin ich in erster Linie einmal viel langsamer gelaufen als ich es sonst tun würde. Man glaubt ja gar nicht
    was das alles ausmachen kann :eek:. Dadurch konnte ich das Aufsetzen der Füße viel bewusster warhnemen und kleine Korrekturen
    vornehmen, auch jetzt während des Laufens helfen mir ab und zu kleine Korrekturen die Schienbeine zu schonen.
    Weiters sind auch die Lauf ABC Übungen hilfreich.

    Nach aktuellem Stand kann ich folgenden, persönlichen Fazit ziehen:

    • Lauf langsamer als gewohnt.
    • Die Schienbeinmuskeln brauchen sicher auch eine Eingewöhnungsphase, gerade am Anfang.


    Somit laufe ich aktuell ohne Beschwerden :smuggerin:
     
    chaosqueen gefällt das.
  9. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Ich habe immer mal wieder beginnend damit zu tun - lässt sich eigentlich immer mit langsam laufen beheben.. dafür lauf ich jetzt dann weiter ;-)
     
  10. Daxi90

    Daxi90 Hades

    Da kann ich nur zustimmen ;)
     
  11. DeeJae

    DeeJae Frischling

    Ich habe früher auch damit zu kämpfen gehabt. Diagnose Tibialis Posterior Syndrom. Schmerzen nicht vorne, sondern immer an den Seiten. Akut gehofen hat eine Massage mit Eis. Dehnen des Muskels. Fokus beim Laufen mehr auf dem Mittelfuß. Dafür braucht es meiner Meinung nach kein Chi-Running, sondern Anwendung des Lauf-ABCs und Barfußläufe, um zum natürlich Laufstil zurückzufinden. Wichtig war bei mir auch, dass ich Schuhe ohne viel Sprengung und Dämpfung nutze, sog. natural running Schuhe. Weiterhin sollte man die Beinmuskulatur kräftigen, besonders die Waden. Dies geht recht einfach über Wadenheben.
     
  12. chaosqueen

    chaosqueen Hades

    Bei mir halfen neue Schuhe. Und langsamer und bewusster laufen. Letzteres nützt aber nur wenig, wenn die Schuhe (nicht mehr) optimal passen bzw. einfach auf sind.
     
  13. PatrickIo

    PatrickIo Frischling

    Hatte auch mal ähnliche Probleme. Habe dann einige verschiedene Schuhe ausprobiert. Lag wohl an denen, denn mit den neuen läuft alles bestens jetzt.
     

Diese Seite empfehlen