Ab wann zusätzliche Trainings einbauen - eure Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Fragen zu Freeletics" wurde erstellt von Synkopation, 24. Dezember 2018.

  1. Synkopation

    Synkopation Frischling

    Hallo zusammen (und frohe Weihnachten ;)),

    ich habe in den vergangenen Jahren durch das Einstellen beinahe jeglicher sportlicher Aktivität (außer slow Jogging) es geschafft 20 (ZWANZIG!!) Kilo zuzunehmen und mich nach einer Testphase für den Freeletics Coach entschieden. Bin erst in der Mitte der zweiten Woche und durch diese "Level" total angefixt (typisch Gamer ;)).

    Meine Frage ist:
    Es gibt bisher Trainingstage, die zwar anstrengend, aber nicht wirklich erschöpfend sind; mein Bedürfnis nach Auspowern könnte da noch was dran hängen. Die Frage ist, ab wann (oder ob überhaupt) ich ein paar zusätzliche Einheiten einbauen kann. Mein Körper muss sich ja erst wieder an die Belastung gewöhnen (bin bis vor 5 Jahren regelmäßig ins Studio gegangen). Bin 33 Jahre, falls das eine Rolle spielt.

    Achja Frage zwei: Keiner meiner Freunde nutzt FL und man kann "Follower" nur über Facebook finden; fände aber für meine Motivation es ganz cool. Gibt es noch einen anderen Weg?

    Viele Grüße
     
  2. Stetox

    Stetox Hades

    Hallo,

    das mit dem Bedürfnis nach Auspowern kennen vermutlich viele hier ☺️

    Wie du aber schon sagtest, muss sich dein Körper erst daran gewöhnen und wenn du es übertreibst dann kann es im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen und du bist längere Zeit außer Gefecht
    Wenn du das Gefühl hast dass nach dem Training noch was geht dann häng einfach noch was kleines dran und schau was passiert. Dein Körper sagt dir schon wenn Schluss ist.

    Ich handhabe es so dass ich noch so viel trainiere bis ich die Übungen nicht mehr in ordentlicher Ausführung hinbekomme. Die ordentliche Ausführung sollte immer vor Zeit, Punkten, Level usw stehen.

    Zu den Follower:
    Ist bei dir in der Nähe eine Freeletics Gruppe? Wenn ja, dann trainer doch mal mit denen. Meiner Erfahrung nach ist jeder willkommen. In Gruppen trainieren ist eine gute Motivation, außerdem kann man sich gegenseitig Tipps bezüglich Ausführung usw geben.
    Des weiteren kannst du follower hier übers Forum finden. Da gibt's sogar glaub ich Beiträge drüber weiß aber nicht wo. Suchfunktion hilft dir weiter

    Viel Spaß beim Trainieren

    Hier findest Du Follower
    https://www.freeletics-forum.de/threads/gegenseitig-follown.102/page-31
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
  3. TomL

    TomL Hera

    seh ich wie @Stetox mach fang erst mal normal an.. wenn du wirklich noch voll Bock auf was hast dann mach einfach noch eine Übung dazu.. evlt eine die du noch nie gemacht hast.. schön langsam zum lernen.. hatte ich anfangs gemacht.. würde dir eh raten... mach gerade alles am Anfang langsam.. lerne die Technik genau.. und dann wirst du besser mit der Zeit.

    Stichwort Follower.. genau Trainingsspot suchen in der Nähe.. bringt mehr Motivation mit anderen zu trainieren als allein. gerade am Anfang..
    und lass dich nicht von Zeiten von anderen irre machen.. man weiß nie wie die entstanden sind.. nur so als Anmerkung..

    und nun hau rein.. und viel Spaß damit..
     
    NO_EXCUSES gefällt das.
  4. Synkopation

    Synkopation Frischling

    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Antworten, das macht alles Sinn, was ihr schreibt :)!! Ich war auch gestern nach Hestia (?) und Athena so fertig, dass ich mich wahrscheinlich zu früh über ausreichend Reserven gefreut habe ;).
    Der nächste Trainingsspot ist von hier aus leider etwas weiter entfernt, so dass ein "mal eben" rüberfahren wahrscheinlich nicht klappt, aber mit steigenden Temperaturen könnte eine Radtour dorthin ein gutes Aufwärmen darstellen.

    VG
     
  5. NO_EXCUSES

    NO_EXCUSES Ares

    LISTEN TO YOUR BODY!

    Mehr kann man dazu nicht sagen, aber es nicht so einfach seinen Körer zu hören, Motivation und Ehrgeiz geben häufig ein sehr lautes Hintergrundrauschen ab ;)
    Gerade Gelenke und Bänder benötigen länger als deine Muskeln um sich an Belastungen zu gewöhnen, das Problem ist hier häufig, bis man es merkt ist es zu spät, also lieber langsam steigern mit gezielten Skill Training und Mobility nicht vergessen. Dehnen ist sehr wichtig für Recovery und Beweglichkeit im Alter, wir werden ja nicht jünger :D
     
  6. Synkopation

    Synkopation Frischling

    Ich war mal wieder zu voreilig, jetzt in Woche 4 sind die einzelnen Übungseinheiten so knackig, dass ich bei einigen keinen Stern schaffe. Muskelkater wird seit der letzten Woche zu meinem besten Freund ;)! Wie macht ihr das in Kombination mit Joggen? Ich hab ein bisschen die Sorge, dass ich mir meine Regenerationszeit zerschieße, wenn ich zu den 3 FL-S Einheiten noch 2-3 Laufeinheiten geselle....
     
  7. TomL

    TomL Hera

    ich lauf auch immer zwischen den Tagen.. geht alles.. wenn mal viel Beintraining dran war.. dann lauf ich halt nicht.. oder weniger.
     
  8. NO_EXCUSES

    NO_EXCUSES Ares

    Du wirst in jedem Fall deine Regenerationszeit zerschießen. Also zumindest wenn du Muskeln aufbauen möchtest würde ich nicht so viel laufen, willst du abnehmen und bist sowieso im Cardio Modus bei FL unterwegs ist es "egal". An die Belastung gewöhnt sich der Körper genauso gut wie du an den Muskelkater :cool:
     
  9. TomL

    TomL Hera

    ok.. bei Muskelaufbau ist zuviel laufen nix... da geb ich dir recht..
     
  10. firestormmd

    firestormmd Poseidon

    Wobei ein lockerer Jogg immer geht. Man muss halt sehen, dass man genug Recovery macht. Ein halbes Stündchen locker laufen kann dabei sicher nicht schaden.

    Grüße, Marc
     
  11. LowRider4711

    LowRider4711 Hades

    Lockeres Jogging ist doch super für die Regeneration. Sehe ich auch so, oder eine Runde auf's Rad schwingen, Schwimmen geht auch...
     

Diese Seite empfehlen