Laufband Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Laufen" wurde erstellt von Mirella, 8. Oktober 2017.

  1. Mirella

    Mirella Metis

    Hi,

    ich habe mir einiges angespart und bekomme von meinem Mann auch noch was dazu für Geburtstag und Weihnachten zusammen. Jetzt kann ich mir ein Laufband kaufen. Aber welches?
    Ich habe 400 Euro zur Verfügung.
    Kann mir jemand eines empfehlen? Hab schon bisschen gesucht bei amazon und ebay. Die meisten sind bis 10 bzw. 12 km/h, einige auch mehr. Reichen 12 km/h oder sollten es mehr sein? Hat jemand Erfahrung mit Laufbändern?
    Danke schonmal.
     
  2. firestormmd

    firestormmd Poseidon

    12km sollten für dich auf alle Fälle reichen. Das sind 5km in 25 Minuten. Ich würde persönlich schauen, ob es nicht irgendwo gebrauchte Studio-Laufbänder gibt. Ich habe mal einen gebrauchten aufgearbeiteten Crosstrainer gekauft. Mit billigen Hobby-Geräten würde ich nicht anfangen. Ich denke, da wird man nicht lange Freude haben. Wobei 400€ wirklich sehr kanpp wird. Dann muss man sich auch die Frage stellen, ob man wirklich die nächsten Jahre regelmäßig aufs Laufband gehen will. Nichts ist teuerer als ein Gerät, was man nicht nutzt. Aber ich denke, du hast dich ja schon entschieden. Die Dinger sind übrigens auch ziemlich laut. Habe ihr Untermieter oder wohnt ihr im Eigenheim?

    Meine eigene Erfahrung mit Laufbändern ist die, dass es nicht ganz schlecht ist, ich mir aber keins kaufen würde, weil es doch auf Dauer sehr langweilig wird. Klar, man kann dabei Fersehen, aber das Ding nimmt schon sehr viel Platz weg, ist laut und teuer. Draussen Laufen gehen würde ich immer vorziehen. Wenn Laufband, dann eher im Studio mal zum Aufwärmen oder als Finisher. Wenn du abnehmen und fitter weden willst, würde ich doch eher bei Kernwerk bleiben oder "freiwillig" ein paar Cardio-FL-Einheiten machen. So ein Laufband kann nur eine Ergänzung sein, aber für den Preis, wäre mir das zu teuer. Wirklich sinnvoll ist das nur für Laufsportler. Wenn es schon Fittnesgerät sein muss, würde ich lieber ein Rudergerät nehmen. Da trainierst du den ganzen Körper. Wie gesagt, laufen kann man auch ohne Gerät, rudern wird schon schwieriger.

    Sorry für das Durcheinander, hab halt geschrieben, was mir so eingefallen ist.

    Grüße, Marc
     
    roque pommel und Milchknirps gefällt das.
  3. Double

    Double Frischling

    Also ich finde 12km/h etwas zu wenig. Am besten sollte es über 20km/h gehen. Aber ist natürlich die Frage was man damit machen, wenn du einfach nur Cardio machen willst sind auch 12km/h ausreichend. Ich mache halt öfters Intervall Training Joggen, Sprint, Joggen, Sprint usw.

    400€ sind aber auch etwas wenig wenn man ein leistungsstarkes Laufband anschaffen will. Aber wir firestormmd geschrieben hat, vielleicht Mal ein gebrauchtes Gerät anschauen.

    Ich benutze den Fitifito ES8500X mit 7PS , 22km/h. Kostet 629,- bei Amazon.
     
  4. TheMonk

    TheMonk Iris

    Stimme den Vorrednern zu. 400 Euro sind sehr knapp für ein gutes Gerät, und die Dinger sind laut.
    Eine Alternative wäre eventuell ein Crosstrainer, die sind wesentlich leiser. Du trainierst mehr Muskelgruppen und du kriegst für deine 400 Euro auch ein einigermaßen vernünftiges Gerät.
    Meine Eltern hatten ein Kettler auf dem ich hin und wieder trainiert habe und das war ganz ok. Kein Vergleich zu den super Studiogeräten, das ist klar aber da liegen ja auch preislich Welten dazwischen.

    Für mich persönlich, käme allerdings nur ein Concept 2 Rudergerät in Frage. Das wäre für mich die einzig sinnvolle Anschaffung für ein Kardiogerät, denn laufen und oder Radfahren kann man auch draußen, das kostet nichts und man ist an der frischen Luft!
    Hier reden wir aber von gut 2000 Euro.
     
  5. Mirella

    Mirella Metis

    Danke für eure Meinungen.
    Du scheinst mich schon zu kennen ;) Ja, ich habe mich entschieden, ich kaufe ein Laufband. Mittlerweile ist meine Entscheidung nur noch zwischen 2 Geräten. Eins mit 18 km/h und eins mit 16. Das mit 18 ist knapp über 400 Euro, hat aber ne größere Lauffläche.
    Ich bleibe ja bei Kernwerk, momentan kann ich aber immer noch nichts mit den Armen machen. Aber ein Laufband wollte ich schon lange zusätzlich haben.

    Du weißt ja, dass ich nicht raus geh zum laufen. Hab immer erst abends Zeit zum sporteln und ich trau mich nicht allein in den Wald, wenn es dunkel ist. Ein Fahrrad steht aber auch noch auf der Wunschliste, denn das kann ich tagsüber gemeinsam mit den Kindern machen.
    Das Laufband wäre mir mich auch nützlich, um ab und zu die Audios von Goliaz ohne High Knees zu machen, das reizt mich schon lange...
     
  6. Early Raider

    Early Raider Atlas

    Ich wünsche dir, dass du diese Entscheidung nicht bereust - denn es sind 400 vom Munde abgesparte Euronen. Ich denke bei den meisten steht das Ding die meiste Zeit als nicht wirklich dekorativer Kleiderständer mehr im Weg rum als es nutzt.
    Ich würde immer fürs draußen laufen plädieren - auch im Dorf die Dorfstraße auf und ab wenn es sonst nix gibt - das fängt man fast am besten im Winter und abends an - da sieht einen kaum einer. (Nur meine Meinung - du hast dich ja schon entschieden)
     
    TheMonk gefällt das.
  7. Mirella

    Mirella Metis

    Danke dir auch für deine Meinung, Early.
    Stimmt, ich habe mich für ein Laufband entschieden, wollte halt von euch Empfehlungen, welches in der Preisklasse gut ist ;)
    Ich weiß ja auch, dass draußen laufen besser ist, aber wie schon gesagt, ich geh im Dunkeln nicht allein in den Wald. Und in einem Dorf wohne ich seit über 20 Jahren leider nicht mehr. Wohne in einem Wohngebiet in einer Stadt (da hab ich noch mehr Schiss im Dunkeln als im Wald). Das ist ätzend... wo ihr 5 Häuser stehn, war bei uns im Dorf weniger als ein Grundstück. Mein Heimatdorf ist etwa so groß wie dieses Wohngebiet (von der Fläche her), aber wir hatten nur 40 Häuser im Dorf, da stehen hier in einer Straße schon mehr Häuser. Ich würde viel lieber wieder in einer kleinen Klitsche wohnen, am besten ein Sackgassen-Dorf (komme aus so einem), aber wir haben leider das Elternhaus meines Mannes. Und er will dieses Haus nicht hergeben. Sonst hätte ich schon lange vorgeschlagen, dieses zu verkaufen und eins in nem kleinen Dorf zu erwerben. Für mich persönlich hat ein altes Haus in einem kleinen Dorf viel mehr Wert als jedes noch so schöne Haus in einer Stadt, wo der nächste Nachbar nur 10m weit weg ist.

    Das glaube ich...aber wir haben auch nen Ergometer im Wohnzimmer stehn, der mindestens 3x die Woche benutzt wird (nicht nur von mir, auch mein Großer "fährt" damit öfter).
     
  8. Mirella

    Mirella Metis

    Ich hab das Laufband mit 18 km/h gekauft. Habs auch schon 2x testen können. Die Kinder sollen nicht merken, dass ich es schon benutze, daher geht das im Moment nur abends nach 22 Uhr (da geht der Große ins Bett) und wenn ich dann noch fit bin. Freu mich schon auf Weihnachten, dann kann ich es "offiziell" benutzen.
     
  9. Mirella

    Mirella Metis

    Habs in meinem Tagebuch schon geschrieben, aber da hier der Vorschlag kam...also seit heute habe ich auch noch ein Rudergerät. Ist nix besonderes, man kann nur 10 Widerstandsstufen einstellen, aber das hat mein Mann ausgesucht (ohne das ich was gesagt habe, er hat einfach vorgeschlagen, mir das zu kaufen, weil es im Angebot war).
    Bin vorhin nach dem Aufbau auch gleich ca. 1000m gerudert. Hab keine Distanz-Anzeige, aber in einem anderen Thread hier im Forum wurde geschrieben, dass ein Ruderschlag ca. 10m ist. Habe zur Sicherheit 110 Ruderschläge gemacht für 1000m. Jetzt werden die KW-Workouts noch abwechslungsreicher und unser Wohnzimmer ist ein halbes Fitnessstudio....
     
    firestormmd gefällt das.
  10. PierM

    PierM Frischling

    Ich wundere mich auch über den Kauf eines Laufbandes, was denkst du über die mit hegenshop.de.
     

Diese Seite empfehlen